Driburger Kreis: „Wissenschaftlicher Nachwuchs“

Das Programm des diesjährigen Treffen des Driburger Kreises finden Sie hier.

 

Der Driburger Kreis ist ein Forum für den Wissenschaftlicher Nachwuchs in der Wissenschafts-, Technik- und Medizingeschichte.

dk_logo

Er tritt seit seiner Gründung im Jahr 1962 vor der alljährlichen Tagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik zusammen.

Der Driburger Kreis findet in diesem Jahr vom 10. bis 12. September 2018 im Vorfeld der Jahrestagung der Gesellschaft für Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik (GWMT) in Münster statt. Das Rahmenthema des Treffens 2018 lautet: Unsichtbares und Unsichtbare.
Vom Erforschen des Nichtsichtbaren und von nicht sichtbaren Forscher*innen.

Den Call for Papers des Driburger Kreises 2018 können Sie hier einsehen.

Wer sowohl am Driburger Kreis als auch an der Tagung der GWMT 2018 in Münster teilnimmt, kann von der GWMT einen Reisekostenzuschuss erhalten. Das ausgefüllte Antragsformular (hier) ist bis zum 15. August 2018 beim Vorsitzenden der GWMT einzureichen: Univ.-Prof. Dr. Carsten Reinhardt, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie u. Theol., Universität Bielefeld, Postfach 100131, 33501 Bielefeld

Ansprechpartner*innen für den Driburger Kreis sind derzeit: