AG „Frauen- und Genderforschung“

Die AG will wissenschaftshistorische Frauen- und Genderforschung fördern und für die Gleichberechtigung und Chancengleichheit der Geschlechter in der GWMT eintreten. Ein besonderes Anliegen des Arbeitskreises ist die Unterstützung und Vernetzung der Frauen, insbesondere des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses, und die Erhöhung der Sichtbarkeit von Frauen in der GWMT. Darüber hinaus soll die AG als Informationsplattform zu Frauenstudien und Geschlechterforschung in der GWMT dienen und Verbindungen und gemeinsame Projekte mit anderen Frauen- und Genderforschungszentren auf nationaler und internationaler Ebene herstellen. Dazu wird ein Emailverteiler eingerichtet und als Newsletter genutzt werden. Auf der kommenden Jahrestagung der GWMT in Bonn wird ein erstes Arbeitskreistreffen stattfinden, zu dem alle Mitglieder der GWMT herzlich eingelanden sind. Stets willkommen sind Vorschläge zu Symposien, Workshops und Tagungen, die Themen zu Gender Studies, zur historischen Frauenforschung u.ä. aufgreifen und dazu qualitative wie quantitative Ergebnisse präsentieren und diskutieren. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Beteiligung.

Ansprechperson ist Andrea Reichenberger: andrea.reichenberger[at]uni-paderborn.de