AG „Geschichte in natur- und technikwissenschaftlichen Fachgesellschaften“

Die Arbeitsgruppe folgt dem Ziel der GWMT, den Dialog mit den Vertreter*nnen der Objektdisziplinen zu fördern. Deshalb versucht sie historische Fachgruppen in natur- und technikwissenschaftlichen Fachgesellschaften mit der GWMT und untereinander zu vernetzen. Beispiele für solche Organisationseinheiten sind die Fachgruppe für Geschichte der Chemie in der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. oder der Fachverband Geschichte der Physik in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. Ziel der Arbeitsgruppe ist es auch, den Austausch zwischen den historischen Fachgruppen zu fördern. So sollen gebündelte Aktivitäten angedacht werden, gemeinsame Kommunikationsräume und geeignete Formate entwickelt werden. Möglichkeiten bieten hierzu beispielsweise gemeinsame Foren zum Austausch vor oder nach der GWMT Jahrestagung oder gemeinsame thematische Tagungen. Die GWMT kann auf diesen Weg die Verbindung zu den Objektdisziplinen pflegen und die historischen Fachgruppen halten andererseits den Bezug zur professionellen Wissenschaftsgeschichte auf diesen Weg aufrecht.